5 Tipps fürs Männer-Bad – Duschkabine, Heizkörper & Co.

5 Tipps fürs Männer-Bad – Duschkabine, Heizkörper & Co. - Kermi
  • Twitter
  • Facebook
  • Pinterest

Wer beim Stichwort Männer-Bad an Fußball-Frottee denkt, hat weit gefehlt! Stattdessen setzen Männer auf gerade Linien, robuste Materialien und – ganz wichtig – Technik, Technik, Technik. Wie die moderne Nasszelle für den Mann von heute aussehen kann? Hier kommen fünf Tipps für das perfekte Männer-Bad.

Tipp fürs Männer-Bad #1: Tob’ dich aus!

Das Schöne am Männer-Bad? Man muss sich nicht unbedingt für eine Stilrichtung entscheiden. Materialmixe sind erlaubt, Stilbrüche erwünscht. Eine Walk-In Duschkabine mit stoßfestem Sicherheitsglas passt zum Beispiel bestens zu einem rustikalen Echtholz-Waschbecken oder einem geradlinigen Waschbecken aus Naturstein. Eine unverputzte Betonwand oder raue Ziegelsteine als Raumteiler ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Wer zur Miete wohnt, muss dabei auf Nichts verzichten: Tapeten in Holz-, Beton- oder Stahloptik wirken täuschend echt und die Nerven des Vermieters bleiben geschont.

Tipp fürs Männer-Bad #2: Rüste auf!

So gern Männer sich auch mit massivem Material umgeben: Raffinierte Technik ist das, was Männer wirklich begeistert. Der neueste Hype: Ein moderner Hightech-Spiegel, der sich durch eine einzige Wischbewegung in ein Touchpad verwandelt. Verbunden mit dem Internet kann so in Sekundenschnelle das Wetter abgefragt, der Arbeitsweg um den Stau herum geplant oder die Twitter-Timeline gecheckt werden.

Tipp fürs Männer-Bad #3: Mach’s dir warm!

Eine weiteres Technik-Gimmick, das Männerherzen höher schlagen lässt? Ein mit Smart Home gesteuerter Heizkörper! Was gibt es Besseres, als an einem kalten Wintermorgen in ein warmes Badezimmer zu kommen? Nichts, eben. Wer zudem glücklicher Besitzer eines Heizkörpers mit Handtuchbügel ist, kann die Wärmequelle auch nutzen, um Frottee (mit oder ohne Vereinslogo) vorzuwärmen.

Tipp fürs Männer-Bad #4: Dreh die Mucke auf!

Lieblings-Spielereien: die automatische Verbindung von Lautsprecherboxen und meinem Smartphone via Bluetooth. Die Smartphone-Bluetooth-Verbindung einzurichten, ist denkbar einfach und die aktuelle Playlist macht gute Laune – auch früh am Morgen.

Tipp fürs Männer-Bad #5: Bleib sauber!

Das essenziellste Ding im Badezimmer? Das Klo. Eigentlich nicht weiter erwähnenswert, es sei denn, Hightech kommt ins Spiel. Beim sogenannten Dusch-WC öffnet sich der Toilettendeckel automatisch, sobald man in die Nähe der Keramik kommt. Die eingebaute Geruchsabsaugung verhindert das Entstehen unangenehmer Düfte und die Frischwasserstrahl-Dusche für den Po macht raues Klopapier überflüssig. Top!

Tipp fürs Männer-Bad: Fazit

Im perfekten Männer-Bad darf jede Phantasie ausgelebt werden. Keine Idee ist zu verrückt, kein Technik-Wunsch muss heutzutage unerfüllt bleiben. Mit den neuesten Gadgets verwandelt sich das Männer-Bad rund um Duschkabine, Heizkörper & Co. im Nu zum Abenteuerspielplatz. Noch mehr Design-Inspiration findest du übrigens auf dem Kermi Instagram-Kanal. Viel Spaß beim Planen!

5 Answers

Antwort hinterlassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder