Trends für das Bad: Mit Design und High-Tech wird dein Bad zur Wohlfühloase

Kermi Designheizkörper Elveo
  • Twitter
  • Facebook
  • Pinterest

Duschen, Zähneputzen, fertig? Von wegen! Das Badezimmer dient längst nicht mehr nur der Körperhygiene. Auch für mich ist es ein Ort der Entspannung und des Rückzugs. Damit auch dein Bad zu deiner persönlichen Wohlfühloase wird, müssen Design und Funktion stimmen. Dabei helfen moderne Produkte wie Designheizkörper, musikalisches Zubehör oder auch die richtige Beleuchtung. Wir geben einen Überblick, welche Gadgets auch dein Bad zu einem High-Tech-Bad der Zukunft machen können.

Design zum Wohlfühlen

Ob clean, elegant, futuristisch, dunkel oder hell ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass du dich in deinem Zuhause wohlfühlst! Deshalb sollte der Stil deiner Bad-Einrichtung zu dir und deiner Wohnung passen. Neben Waschtisch, Wanne & Co. können auch Elemente wie die Designheizkörper von Kermi deinem Bad eine persönliche Note verleihen und optische Akzente setzen. Es gibt sie in unterschiedlichsten Farben und Formen. Ein futuristischer Hingucker für jedes Bad ist beispielsweise der neue Infrarotheizkörper Elveo.

Als reiner Elektroheizkörper eignet sich Elveo besonders, wenn du häufig kurz und schnell Wärme benötigst – wie etwa für die Dusche am Morgen. Seine Infrarotstrahlung ist dabei besonders angenehm. Denn sie erwärmt nicht die Raumluft, sondern die angestrahlten Flächen und Körper. Das ähnelt dem Gefühl von Sonnenstrahlen auf der Haut. Besonders praktisch: Um dein Bad mit diesem Hightech-Heizkörper aufzuwerten, brauchst du keinen Heizungsanschluss, sondern lediglich eine Steckdose oder Verkabelung.

Ein Infrarotheizkörper ist ein elektrisch betriebener Heizkörper. Er bietet einen hohen Anteil an effizienter, angenehmer Strahlungswärme. Diese Wärme wirkt ähnlich der Sonnenstrahlung direkt und schnell auf den menschlichen Körper sowie auf angestrahlte Flächen. Durch den hohen Strahlungswärmeanteil wird Luft- und Staubaufwirbelung minimiert. Das macht Infrarotheizkörper besonders allergikerfreundlich.

Das passende Licht für jede Tätigkeit

Damit deine Badeinrichtung zur Geltung kommt, solltest du die richtige Beleuchtung wählen, denn sie ist entscheidend für die Atmosphäre. Denk daran, dass du unterschiedliches Licht für unterschiedliche Tätigkeiten benötigst! So musst du beispielsweise beim Schminken auch kleinste Details erkennen können, während es zum Relaxen gerne etwas schummrig sein darf. Mein Tipp: Kombiniere Decken- und Wandleuchten oder Pendellampen. Auch der Badezimmer-Spiegel sollte beleuchtet sein. Eine farblich veränderbare und dimmbare Badezimmer-Beleuchtung kannst du individuell an deine Stimmung und die Tageszeit anpassen.

Technische Finessen zum Entspannen

Auch Hightech macht den Start in den Tag angenehm oder hilft dir beim Entspannen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Spiegel mit eingebautem Radio und Aux-in-Buchse? So kannst du ganz einfach dein Smartphone mit deinem Spiegel verbinden und deine Lieblingsmusik oder ein Hörbuch hören, während du in der Wanne liegst. Lust auf ein neues Programm, aber keine Lust, das Schaumbad zu unterbrechen? Kein Problem! Lass Alexa für die richtige Stimmung sorgen. Wenn du dein Bad und deine technischen Geräte entsprechend ausstattest, startet sie per Sprachsteuerung Tageszeitprogramme und erzeugt mit Licht und Musik die gewünschte Atmosphäre – für das Entspannungsbad genauso wie für den Frischekick am Morgen. Kleines Extra für feine Nasen: Alexa-gesteuerte Duftspender.

Haben dich diese Trends inspiriert? Hast du Lust bekommen, deinem Bad ein Hightech- und Komfort-Plus zu verpassen? Ich freue mich auf Kommentare.

Antwort hinterlassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder